Die refraktive Operation – wie sieht der Ablauf aus?

Zunächst beraten wir Sie gerne in einem unverbindlichen Eignungs-Check, welches „refraktive“ Verfahren speziell für Sie und Ihre Augen das sinnvollste ist. Sind Sie bereits sicher, sich einer solchen Operation zur Beseitigung Ihrer Sehhilfe zu unterziehen, dann können Sie gerne auch gleich einen Termin zur dafür erforderlichen (und natürlich kostenpflichtigen) Voruntersuchung vereinbaren. Diese Voruntersuchung führen wir mit den derzeit modernsten und etablierten Messgeräten sorgfältig durch. Die Voruntersuchung können Sie für alle Arten von refraktiven Operationen in Ulm, Dillingen und Aalen durchführen lassen.
Der Abstand zwischen Voruntersuchung und Operation liegt beim Augenlasern üblicherweise bei unter 2 Wochen, bei der Linsenimplantation bei ca. 4 Wochen, da hier die Linsen meist individuell bestellt und gefertigt werden müssen. Für diesen Voruntersuchungs-Termin gibt es folgendes zu beachten: Es ist eine konsequente Kontaktlinsenpause von 2 Wochen erforderlich. Ausserdem dürfen Sie an diesem Tag nicht selbst aktiv am Strassenverkehr teilnehmen, da Ihre Pupillen erweitert werden. Denken Sie im Sommer daher bitte auch an eine Sonnenbrille! Sie sollten mit einem Aufenthalt von ca. 2 Stunden bei uns rechnen.
Voruntersuchung vor refraktiver Operation bei accuratis Ulm
Ablauf der refraktiven Operation
Am Operationstag selbst muss ebenfalls eine Kontaktlinsenpause von 2 Wochen eingehalten worden sein! Für unsere Patientinnen gilt: Es soll kein Make-up um die Augen herum aufgetragen sein, am besten schminken Sie sich schon am Vortag nicht mehr. Sie dürfen auch am Operationstag nicht selbst aktiv am Strassenverkehr teilnehmen.
Wenn Sie am Operationstag in unsere Praxisräume kommen, so werden Sie beim Augenlasern in Ulm nur mit Augentropfen örtlich betäubt, so dass Sie keine Schmerzen während des Laserns verspüren können (Eine Vollnarkose wäre unverhältnismässig und auch kontraproduktiv, da wir exakt auf Ihre Sehachse zentrieren möchten). Zusätzlich erhalten Sie eine Beruhigungstablette, so dass Sie sich die Augen ganz entspannt und schmerzfrei lasern lassen können.
Bei der Implantation von Kunstlinsen (Multifokallinsen oder auch „phake Intraokularlinsen“ wie die ICL) dürfen Sie zwischen Tropfanästhesie (Schmerzausschaltung am Auge nur mit Tropfen) oder der Narkose mit der modernen Larynxmaske wählen.

Die Augenlaser-Korrektur wird ebenso wie die Linsenimplantation ambulant durchgeführt. Die Behandlungsdauer mit allen Vorbereitungen liegt insgesamt bei ca. 20 bis 30 Minuten. Die eigentliche Behandlung (Lasereinsatz und chirurgische Behandlung) am Auge dauert im Regelfall nur wenige Minuten. Ihre Begleitperson muss sich auf einen Aufenthalt in unseren Räumen von ca. 60-90 Minuten einstellen.
Bei einer Maskennarkose im Rahmen der Linsen-Operationen erfolgt noch eine Nachüberwachung von ca. 1-2 Stunden in unseren Räumen. Nach jeder Behandlung an den Augen empfiehlt es sich, zuhause für ca. 2 Stunden mit geschlossenen Augen zu ruhen.
Unsere Augenlaser-Operationen finden in Ulm statt. Die Implantation von Kunstlinsen kann an hochmodernen OP-Standorten heimatnah durchgeführt werden.
accuratis Ulm - Augenlasern und Linsenimplantationen

Natürlich sollten Sie nach einer Operation an den Augen die Nachuntersuchungs-Termine verlässlich wahrnehmen. Diese Nachkontrollen können Sie in der Regel immer heimatnah vornehmen lassen.