Ihre Refraktion (Brillenwerte) sollte sich generell vor einer Behandlung mindestens ein bis zwei Jahre lang nicht um mehr als ca. 0,5 Dioptrien verändert haben. Hier ist zu unterscheiden zwischen tatsächlichen Veränderungen des Auges und einer Änderung der Brillengläser.
Wir führen Augenlaser-Behandlungen in der Regel erst ab einem Alter von 19 Jahren durch. Ab diesem Alter geht man von einer weitgehend stabilen Refraktion aus.

Die Werte nach dem Augenlasern oder einer Linsen-Implantation bleiben generell sehr stabil im weiteren Verlauf – bei niedrigeren Werten mehr als bei extrem hoher Fehlsichtigkeit.