Eine realistische Erwartungshaltung scheint ganz wichtig! Wir führen keine Wunder-Operationen durch, sondern extrem präzise Sehkorrekturen mit den allerneuesten Methoden. Sowohl bei der Voruntersuchung als auch bei der Operation wird nur modernste Technik eingesetzt. Operationsmikroskope und die Augenlasergeräte stammen von Carl Zeiss Meditec, für Präzisionsoptik bekannt. Wir lasern mit einem Femtosekundenlaser der neuesten Generation.

Für mehr als 95% aller Patienten wird nach einer Augenlaser-Operation der Traum vom Leben ohne Brille spontan wahr.

Sie sollten erwarten, dass das Sehen nach einer Augenlaser-Korrektur in den meisten Fällen 100% oder mehr erreichen kann. Sie werden in der Regel keine 0 Dioptrien haben, sondern in einer gewissen Bandbreite liegen (ca. +/- 0,5 Dioptrien werden angestrebt, damit ist ein brillenfreier Alltag möglich). Patienten, bei denen nach der Augenlaser-Korrektur noch eine signifikante Restfehlsichtigkeit besteht, können von dieser i.d.R. durch einen zweiten Eingriff innerhalb des ersten halben Jahres befreit werden. Wir wollen für jeden einzelnen Patienten das bestmögliche Sehvermögen erreichen!

In den seltenen Fällen, bei denen eine Vollkorrektur nicht erreicht werden kann, führt die Behandlung auf jeden Fall zu einer erheblichen Reduzierung der Fehlsichtigkeit.

Bei einem Teil der Patienten kommt es nach einem Augenlaser-Eingriff allerdings tatsächlich zur deutlichen Verbesserung der Sehschärfe im Vergleich zu Brille oder Kontaktlinse.